Kapitalanlagerecht

Wir beraten und vertreten unsere Mandanten bei gescheiterten Kapitalanlagen und machen Schadensersatzansprüche für sie geltend oder wehren Ansprüche ab. Die häufig vorkommenden Anlagemodelle des sogenannten "Grauen Kapitalmarkts" sind meist sehr unübersichtlich strukturiert und nicht selten von Anfang an mit weitaus größeren Risiken behaftet, als von den Anlageberatern angegeben, die häufig ihr Provisionsinteresse im Blick haben.

 

- - - - - - - -

DTC Kapitalfonds Gmbh & Co.KG / FundamentalGarantieTrust I GmbH & Co KG

Emissionsvolumen: 50 Mio. €

 

Über das Vermögen der Gesellschaft wurde unter dem 17.11.2011 das Insolvenzverfahren eröffnet (AG Stuttgart - 6 IN 1075/11).

Der Insolvenzverwalter treibt nunmehr bei den Treugeber-Kommanditisten die noch ausstehenden Pflichteinlagen ein.

 

Der Emissionsprospekt aus dem Jahr 2006 enthält nach unseren Überprüfungen drastische Fehler, wie sie auch in Kapitalanlagefällen eher selten vorkommen. Es dürften daher Schadensersatzansprüche gegen die Gesellschaft bestehen, die den Zahlungsaufforderungen des Insolvenzverwalters entgegengehalten werden können.

Die Zeichnungsscheine und die Gesellschaftsverträge sind hier mit einigen Besonderheiten verbunden, die die Erfolgsaussichten für Geschädigte Anleger deutlich erhöhen, soweit Ansprüche des Insolvenzverwalters abgewehrt werden sollen.

Es besteht aus unserer Sicht kein Anlass, Zahlungen an den Insolvenzverwalter zu leisten. Erste Gerichtsentscheidungen stehen allerdings noch aus.

 

Im Internet ist bislang erstaunlich wenig an Informationen zu finden.

Gehören Sie auch zu den Geschädigten, beraten wir sie gern.

 

Ihr Ansprechpartner:

Alexander Zeh - Rechtsanwalt und Notar

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt